Auch Schneemänner brauchen mal eine Auszeit

Sie sind immer draußen, stehen im Kalten, und werden wegen ihrer langen Mohrrübennase oft gehänselt: Schneemänner. Sie kennen nur den Winter, die dunkle Jahreszeit, kurze Tage und lange Nächte, und niemand meint es wirklich gut mit ihnen. Aber das ändert sich jetzt…

Eine private Initiative mit dem Titel EfaS (Erholungswerk für abgerissene Schneemänner) hat ein Erholungsprogramm für Schneemänner ins Leben gerufen, und schickt unsere weißen Gefährten nun in den Urlaub in die Südsee.

Bodo Schneekopf ist einer von ihnen. Gestern stand er noch im Vorgarten von unserem Vogel-Post Kollegen Wenzel-Kopp, und heute genießt er schon leckere Cocktails an einer Strandbar unter der heißen Sonne von Jamaica.

Aber nicht nur das Faulenzen macht einen erfüllten Urlaub am Meer aus. Auch sportliche Betätigung gehört dazu.
Bodo hat sich da für’s Surfen entschieden, und dabei steht ihm der smarte Jeff zur Seite. Keiner kann besser mit den bunten Brettern, die die Welt bedeuten umgehen als er. Nebenbei haben sich die beiden auch schon richtig angefreundet.



Bodo geht es hier in der Südsee auf jeden Fall ausgesprochen gut, und er freut sich besonders über seinen täglichen Gewichtsverlust. Gegenüber der Vogel-Post Scherzt er fröhlich: „Ich nehme hier rasant ab. Wenn es so weitergeht, ist bald nichts mehr von mir übrig…!“.